• Qualitätsprodukte - hochwertige Ware
  • Blitzversand - bei Zahlungeingang bis 14 Uhr
  • Geld zurück - 30 Tage Wiederruf
  • Zum Ratgeber
Cover

Kabel richtig abisolieren - mit Messer oder Zange

Kabel selber abisolieren - so klappt es mit Zange & Messer

Das Abmanteln und Abisolieren eines Kabels sind sehr häufige Arbeitsvorgänge in der Elektrotechnik, gelegentlich sogar im Haushalt. Denn wenn Sie neue Kabel in einem Raum verlegen und mit anderen Geräten und Kabeln verbinden möchten, müssen Sie diese zunächst entmanteln und dann die einzelnen Adern im Inneren abisolieren. Dabei ist es wichtig, dass die Schnitte besonders gerade und glatt erfolgen. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Leiter beim Entmanteln nicht verformt oder beschädigt werden. Spezielle Werkzeuge für das Abmanteln und Abisolieren verfügen über integrierte Schneidewerkzeuge, die speziell auf typische Kabelmaterialien wie Kupfer und Aluminium, sowie den Kabelmantel ausgelegt sind. So gehen die Schnitte besonders einfach und ohne viel Kraftaufwand von der Hand. 

Es ist eine der wenigen Aufgaben in der Elektroinstallation und bei der Verlegung von Leitungen, die ohne Kenntnisse in der Elektrotechnik vorgenommen werden können. Es gibt hier trotzdem einiges zu beachten. Nicht zuletzt, da es verschiedene Arten von Kabeln gibt, bei denen man unterschiedliche Dinge berücksichtigen muss. Zum Beispiel bei Antennenkabeln und Koaxialkabeln. Ebenso unterscheidet man zwischen Stegleitungen und Mantelleitungen.

  • Stegleitungen entmanteln & abisolieren: Für das Abmanteln einer Stegleitung ist in der Regel kein Werkzug erforderlich. Die Leitung lässt sich an den dünnen Verbindungsstegen einreißen und der Mantel kann dann per Hand von den Adern abgezogen werden. Für das Abisolieren der einzelnen Kupferleiter kommt nun eine Abisolierzange zum Einsatz, um die Isolation auf einer Länge von 1cm bis 1,5cm zu entfernen. Nun können die abisolieren Adern mit anderen Kabeln und Geräten verbunden werden.
  • Mantelleitungen entmanteln & abisolieren: Bei Mantelleitungen wird zunächst mithilfe eines sog. Kreisschnitts oder Rundschnitts der Mantel des Kabels geöffnet. Hierzu schneidet man einmal um den Umfang des Kabels herum. Wichtig ist, dass der Schnitt nicht zu tief geht und die Isolierungen der darunterliegenden Adern beschädigt. An der Schnittstelle kann man das Kabel nun biegen und der Mantel reißt auf. Gelegentlich klafft zunächst nur der Schnitt auf, dann muss erneut vorsichtig nachgeschnitten werden. Nun kann der Mantel wie ein Schlauch von den Leitern abgezogen werden. Gerade Laien sollten hierfür unbedingt das ideale Werkzeug einsetzen. Denn wer als ungeübte Person versucht, den Mantel nach Gefühl mit einem Teppich- oder Küchenmesser einzuschneiden, läuft Gefahr, dass dabei auch die Adern angeschnitten werden. Das kann bei Inbetriebnahme solcher beschädigten Leitungen zu Kurzschluss oder Kabelbrand führen. 

Für diese Arbeitsschritte steht eine Vielzahl an Hilfsmitteln und Werkzeugen zur Verfügung. Seitenschneider, Entmanteler, Abisolierzangen oder Kabelmesser - die Auswahl ist groß. Aber welches Werkzeug ist für welchen Zweck am besten geeignet?

Erst abmanteln, dann abisolieren - so gehen Sie richtig vor 

Am häufigsten kommen sogenannte NYM-J Installationskabel vor. Diese haben einen äußeren Mantel, welcher die einzelnen Drähte (Adern) enthält, die ebenfalls individuell isoliert wurden. Die Leiter selbst bestehen in der Regel aus Kupfer, oder aus Aluminium. Es gibt also einen Mantel, der alle Adern insgesamt umschließt und jede einzelne Ader verfügt ebenfalls über einen sog. Innenmantel, der die Leiter an sich abisoliert.

Kabel-aussenmantel-innenmantel-leiter

Um diese einzelnen Adern nun mit anderen Kabeln oder Geräten zu verbinden, muss zunächst der Außenmantel entfernt werden. Erst dann können die einzelnd isolierten Kupferleitungen im Inneren abisoliert werden. Bei beiden Arbeitsschritten ist es wichtig, dass die innenliegenden Leiter nicht verformt oder beschädigt werden, weshalb exaktes Schneiden ohne viel Druck und Kraftaufwand entscheidend ist. 

Dafür stehen zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung wie zum Beispiel die sog. Abisolierzangen oder Kabelmesser zum Abmanteln. Damit die Drähte im Kabel unversehrt bleiben und eine akkurate Schnittstelle entsteht, sollte adäquates Werkzeug verwendet werden. Außerdem ist nur so gewährleistet, dass keine Gefahr durch Stromschlag oder Schäden an Geräten und Elektroinstallation infolge eines falsch isolierten oder beschädigten Kabels entsteht.

Insgesamt stehen in unserem Shop vor allem drei Werkzeuge zur Verfügung: Kabelabmanteler für den Außenmantel (Entmanteler / Kabelmesser), sowie Abisolierzangen und Abisoliermesser für die Innenmäntel der einzelnn Adern. Außerdem gibt es Kombi-Werkzeuge, die all diese Funktionen und eventuell auch das Crimpen und einen Seitenschneider vereinen. Bevor Sie also zum Messer aus der Küchenschubblade greifen, sollten Sie eines dieser Werkzeuge im Haushalt haben, denn sie ermöglichen nicht nur ein effizienteres und leichteres Abmanteln und Abisolieren, sondern auch ein sicheres Vorgehen.

Nach dem Entmanteln des Kabels (Außenmantel mit Entmanteler oder Kabelmesser entfernt) steht also das Abisolieren der freigelegten Drähte, z.B. mit einer Abisolierzange, auf dem Plan, um es dann an Geräte anschließen, mit anderen Kabeln verbinden oder anderweitig bearbeiten zu können. 

Wie kann man Kabel ohne Zange abmanteln?

  • Kabelabmantler für den Rundschnitt

Für einen Rundschnitt kann ein Kabelabmanteler verwendet werden. Diese sind nicht nur als Zangen, sondern auch als Messer, sog. Entmanteler oder Kabelmesser erhältlich. Dieses klassische Elektriker-Werkzeug ist mit einer Klinge versehen, die in das Kabel eingeführt wird. Ein Verrutschen ist ausgeschlossen und somit lässt sich ein Kabel schnell und sicher abmanteln, ohne dass die empfindlichen Drähte beschädigt werden. Dafür einfach leicht den Mantel rings um das Kabel einschneiden (auf keinen Fall zu tief) und anschließend knicken. Jetzt kann der Mantel abgezogen werden. Denn durch das Knicken bricht er an dem Rundschnitt auf.

Kabel-Messer-abmanteln-Entmanteler

Kabelabmantler mit Rundschnitt bieten sich vor allem dann an, wenn Kabel an schwer zugänglichen Stellen wie einer Unterputz Verteilerdose abgemantelt werden sollen. Mit einem typischen Messer werden Sie hier keinen Erfolg haben, denn Sie können nicht einmal um das Kabel herum schneiden. Hierzu wird der Abmantler einfach über das Kabel gezogen und gedreht bzw. das Kabel bis zur Wunschlänge, die abgemantelt werden soll, in den Entmanteler geschoben. Anschließend den Entmanteler zudrücken und einmal drehen. Der Mantel wird rings um eingeschnitten und lässt sich nun vom Kabel in der Unterputzdose abziehen.

Falls der Rundschnitt mit einem Längsschnitt kombiniert werden soll, wird eine Ausführung mit einer zusätzlichen Klinge zum leichten Abziehen der Ummantelung benötigt. Nach einem kleinen Längsschnitt lässt sich die Ummantelung aufbrechen. Zur Anpassung an das jeweilige Kabel dient eine kleine Einstellschraube.

  • Rund- und Längsschnitt kombinieren

Spezielle Kombi-Abmantler ermöglichen es, durch eine zusätzliche oder eine flexible Klinge, die sich automatisch in die richtige Stellung bringt, einen Rundschnitt und danach gleichzeitig ein Längsschnitt entlang des Kabels in nur einem Arbeitsgang zu kombinieren. Denn ab und zu kann es bei längeren Abmantelstrecken, z.B. von Kabeln direkt am Verteilerkasten, dazu kommen, dass sich der Kabelmantel nach nur einem Rundschnitt gar nicht oder nur schwer abziehen lässt. Abmantler, die Rund- und Längsschnitt ermöglichen, sind hier ideal. Zuerst wird der Mantel mit einem Rundschnitt (Drehen des Abmantlers) und danach mit einem Längsschnitt (Abmantler zu sich hinziehen) eingeschnitten und kann nun schnell und ohne Kraftaufwand entfernt werden.

Kabelentmanteler-laengsschnitt-und-rundschnitt

Ein Beispiel hierfür ist der Stripper für Kabel bis 16mm aus unserem Shop. Er ermöglicht Rund- und Längsschnitte, auch an schwer zugänglichen Stellen. Und ohne vorherige manuelle Einstellung der Schnittiefe bzw. Anpassung an den jeweiligen Kabeldurchmesser. Auch das selbstdrehende Messer im Gehäuse des Kabelmessers für Kabel von 4mm bis 28mm ermöglicht kombinierte Rund- und Längsschnitte.

Kabel Schritt für Schritt abmanteln

  1. Ggf. Schnitttiefe mit Einstellschraube einstellen
  2. Kabelentmanteler auf dem Kabel ansetzen und Klingenführung mit dem Daumen nach oben schieben
  3. Nun die Klinge auf der richtigen Abmantelstelle ansetzen
  4. Nun den Abmantler um 360 Grad drehen (Rundschnitt)
  5. Nun den Abmantler entlang des Kabels zu sich selbst hinziehen, bis zum Kabelende (Längsschnitt)
  6. Jetzt kann der Mantel entfernt werden
  7. Der Längsschnitt ist nicht immer notwendig. Bei kürzeren Abmantelstrecken reicht häufig schon ein Rundschnitt

Worauf ist beim Abmanteln von Kabeln zu achten?

Wichtig ist zu wissen, welche Durchmesser bearbeitet werden sollen. Üblich sind Querschnitte von 0,5 bis 6 mm², aber gelegentlich müssen auch mal Querschnitte von 0,03 bis 10 mm² oder mehr abisoliert werden.

Generell ist Vorsicht geboten, denn beim Abmanteln des Kabels darf nicht zu tief in die Isolierung geschnitten und die feinen Drähte dürfen nicht zerstört werden. Mit dem Profi-Werkzeug aus dem Intratec Shop lassen sich problemlos mit mehr oder weniger Kraftaufwand Kabel abisolieren oder abmanteln. Bei idealer Sicherheit erzielen Sie ein optimales Ergebnis.

Von der Nutzung des bekannten Küchenmessers, Sägen oder anderen Schneidewerkzeugen ist absolut abzuraten. Möglicherweise rutschen Sie bei einem erhöhten Kraftaufwand ab, verletzen sich oder beschädigen die inneren Drähte.

Achten Sie beim Kauf von Abisolierzangen & Kabelmessern auf folgende Punkte:

  • Für was soll der Abmantler verwendet werden? Möchten Sie Koaxialkabel, Stromkabel, Erdkabel oder Draht abisolieren?
  • Der minimale und maximale Durchmesser / Leiterquerschnitt der Kabel müssen bekannt sein
  • Soll die Klinge manuell oder automatisch eingestellt werden?

Viele Kabelmesser müssen mithilfe einer Stellschraube auf die richtige Schnitttiefe eingestellt werden. Es gibt aber auch Produkte, bei denen dies nicht notwendig ist. Mitdrehende Klingen im Gehäuse ermöglichen bei einigen Abmantlern eine automatische Einstellung auf Längs- oder Querschnitt.

Es gibt eine breite Funktionspalette von Entmantelern. Mit einem Werkzeug lassen sich nur wenige Kabeltypen entmanteln, deshalb werden bei einem großen Projekt wahrscheinlich mehrere verschiedene Ausführungen benötigt. Es braucht nämlich das passende Werkzeug für jeden Kabeltypen und Durchmesser.

Übersicht der Produkte:

Abisolierwerkzeug – Kabel mit Zange oder Messer abisolieren?

Wann kommt die Abisolierzange zum Einsatz?

Das klassische Werkzeug zum Abisolieren von Kabeln ist die Abisolierzange, mit der sich auch dünne Kabel abisolieren lassen. Hierbei wird das Isolationsmaterial der Drähte und Litzen entfernt, also das Plastik oder Gummi. Würde man hier nicht mit dem richtigen Werkzeug arbeiten, könnten die innen liegenden Drähte beim Entfernen der Isolierung beschädigt werden. Die Gefahr ist bei Litzen (feindrähtigen Leitern) besonders hoch. Nur mit einer Abisolierzange gelingt es sicher, dass nur die Isolierung durchtrennt, aber der Leiter dabei nicht beschädigt wird.

Die Öffnung der Zange ist in einer V-Form ausgeführt, die sich optimal um das Kabel legt und somit ohne Beschädigungen ein Abisolieren ermöglicht. Der große Vorteil der Zange im Vergleich zum Messer liegt gerade für Anfänger und Hobby-Heimwerker darin, dass sie Sicherheit, Flexibiltät und Schnelligkeit kombiniert. Mit nur einer Abisolierzange lassen sich fast alle Stromkabel abisolieren, ohne die Drähte im Inneren zu beschädigen. Auch dann, wenn viele Kabel gleichzeitig oder in schneller Abfolge nacheinander bearbeitet werden sollen. Grundsätzlich wird bei Abisolierzangen zwischen diesen Variationen unterschieden:

  • Manuell: Der Durchmesser wird selbst eingestellt
  • Automatisch: Durch Messerkassetten passt sich die Zange von selbst dem Durchmesser der Isolierung an.
  • Thermisch: Durch Erhitzung sind sie für spezielle Anwendungen geeignet

Ein Beispiel ist die Abisolierzange 180mm nach VDE für die Kabeldurchmesser bis 6mm².Abisolierzangen kombinieren Schnelligkeit und Sicherheit perfekt. Durch die ergonomischen Griffe ist nicht viel Kraftaufwand nötig (nur ein wenig bei dickeren Kabeln) und die Form passt sich perfekt an alle gängigen Kabel an. So können Sie auch beim Abisolieren vieler Kabel in kurzer Zeit sicher sein, dass keine Kupferdrähte beschädigt werden.

 Abisolierzange-fuer-Kabel

Die Vorteile einer Abisolierzange:

  • Das Abisolieren geht schnell und ohne Kraftaufwand
  • Innere Leiter werden nicht beschädigt
  • Schwer zugängliche Stellen (z.B.) Unterputz sind leichter mit einer Zange als mit einem Messer zu erreichen
  • Einige Abisolierzangen sind nur für gewisse Leiterquerschnitt geeignet, oder können mit einer Stellschraube darauf festgelegt werden. Es gibt aber auch Abisolierzangen, deren Abtastsystem den Kabelquerschnitt automatisch erkennt, sodass ein manuelles Einstellen auf den Leiterquerschnitt nicht mehr notwendig ist. Unser Duo Crimp 300 verfügt nicht nur über ein Abtastsystem, durch welches die manuelle Einstellung auf den Kabelquerschnitt nicht mehr notwendig ist. Er ist zudem auch für das Crimpen geeignet und verfügt auch über einen integrierten Seitenschneider
  • Die Isolierung der Zangen schützt den Anwender auch bei unvorhersehbarer Spannung am Leiter
  • Ergonomische Griffe ermöglichen ein ermüdungsfreies Arbeiten, ohne viel Kraftaufwand

Wann kommt das Abisoliermesser zum Einsatz?

Dieses Messer ist dem Abmantler sehr ähnlich und funktioniert sehr effektiv, allerdings bei erheblichem körperlichem Aufwand. Sehr schnell lassen sich damit mehrere Kabel ohne Zange abisolieren. Es ist also eher für Experten geeignet, denn es erzielt zwar das beste bzw. präzisese Ergebnis beim Abisolieren, ist aber etwas schwerer zu bedienen und muss häufig manuell auf den Leiterquerschnitt bzw. in der Schnitttiefe eingestellt werden. Außerdem ist es nicht so flexibel einsetzbar wie Zangen oder Kombi-Werkzeuge, dafür in der Anschaffung aber etwas günstiger.

Als Alternative stehen diese Werkzeuge zur Verfügung:

  • Cutter
  • Seitenschneider
  • Scharfes Taschenmesser

Kabel richtig und sicher abisolieren

  1. Zuerst müssen Sie in Abhängigkeit der Länge des Kabels einschätzen, wie viel Sie von der Ummantelung entfernen müssen. Falls Sie dünne Kabel abisolieren, sollte nur am Ende ein wenig weggenommen werden.
  2. Jetzt kommt Ihr Werkzeug aus dem Intratec-Webshop zum Einsatz: Den Kabelabmantler für den Rundschnitt schließen Sie um das Kabel und drehen diesen zwei Mal um das Kabel. Wenn Sie mit einem Messer, Seitenschneider oder Cutter arbeiten, müssen Sie das Kabel leicht an der zu bearbeitenden Stelle einknicken. Bringen Sie in die Oberfläche einen kleinen Ritz an, schneiden Sie aber nicht komplett auf die Isolierung. Der durchtrennte Mantel lässt sich nun normalerweise leicht abziehen. Nur bei längeren Leitern (z.B. am Verteilerkasten) kann der Mantel gelegentlich nicht leicht abgezogen werden, wenn nur mit einem Rundschnitt gearbeitet wird. Hier sollte man zusätzlich mit einem Längsschnitt arbeiten.
  3. Wenn Ihr Abmantler einen zusätzlichen Längsschnitt anbringen kann, sollten Sie nach den beiden Umdrehungen das Werkzeug einfach nach hinten in Ihre Richtung ziehen. Das verstärkt die Wirkung des Werkzeugs, so dass die Abisolierung bequem von statten geht.
  4. Jetzt liegt nur noch die Isolierung vor Ihnen, in der Regel in zahlreichen verschiedenen Farben. Mit der Abisolierzange oder dem Abisoliermesser können Sie nun an der gewünschten Stelle arbeiten. Falls eine Einstellschraube vorhanden ist, sollten Sie diese fixieren.
  5. Die Zange erfordert von Ihnen weniger Kraftaufwand, als das Messer. Aber unabhängig vom Werkzeug haben Sie nun auf jeden Fall die Kupferdrähte freigelegt und können daran arbeiten.
  6. WICHTIG: In keinem Fall zum Küchenmesser oder zur Säge greifen. Der erhöhte Kraftaufwand und die abweichenden Bewegungen können schnell dazu führen, dass die Drähte beschädigt und die Funktion des Kabels negativ beeinträchtigt werden

Wie kann man ein SAT-Kabel oder Koaxialkabel abisolieren?

Normalerweise wird diese Arbeit erforderlich, wenn am Sat-Kabel oder am Koaxialkabel vom Receiver ein neuer Stecker oder ein Bedienteil befestigt werden soll. Auf jeden Fall muss die isolierende Ummantelung aus Kunststoff abgetrennt und entfernt werden.

Als Kabel Abisolierer dient hierzu ebenfalls eine Abisolierzange, mit der sehr exakt geschnitten werden kann. Dabei werden die empfindlichen Innenleiter und auch die Abschirmung nicht beschädigt. Erfahrene Handwerker können alternativ dafür auch ein Cuttermesser benutzen.

Am Ende des Kabels ist in der Regel ein sogenannter F-Stecker angebracht. Nach der Isolierung lässt er sich mühelos in die TV-Buchse stecken oder mit dem Receiver verbinden. Mit einer Kompressionszange können Sie eine langlebige und feste Verbindung herstellen. Selbstverständlich müssen Sie den Kabeldurchmesser beachten, denn das Kabel muss natürlich in den Stecker passen.

Vielleicht möchten Sie einen sogenannten Cablecon verwenden? Dieser F-Stecker installiert sich sozusagen von selbst. Wenn Sie das Kabel abisoliert haben, wird er einfach auf das Kabelende gezogen, ohne dass eine Kompressionszange benötigt wird.

So kann man Antennenkabel abisolieren

Antennenkabel, Sat-Kabel oder ähnliches sind als Koaxialkabel ausgeführt. Zu empfehlen ist die Entfernung der Ummantelung mit einer Abisolierzange oder einem Messer auf eine Länge von 12mm. Es gibt einen kleinen Trick zum Kabel abisolieren: Verwenden Sie besondere Abisolierer mit zwei unterschiedlichen Größen. Mit der größeren lässt sich die äußere Ummantelung entfernen, mit dem kleineren Schneidmesser der Innenleiter auf ca. 8mm freilegen. Nun können Sie mühelos den F-Stecker im Uhrzeigersinn auf das Kabel drehen. Lassen Sie es ungefähr 1mm überstehen, um es leicht in die Buchse stecken zu können.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Passende Artikel
Abisolierzange VDE 160 mm präzises Abisolieren für Kabel bis Ø 10 mm² Werkzeug Abisolierzange VDE 160 mm präzises Abisolieren für Kabel bis Ø 10 mm² Werkzeug
33,29 € *

Lieferzeit 1-3 Tage, Bearbeitungszeit 1 Werktag

Abisolierzange 180 mm präzises Abisolieren für Kabel bis Ø 6 mm² Zange Werkzeug Abisolierzange 180 mm präzises Abisolieren für Kabel bis Ø 6 mm² Zange Werkzeug
51,19 € *

Lieferzeit 1-3 Tage, Bearbeitungszeit 1 Werktag

Entmanteler Seitenschneider Abisolierer Duo Crimp 300 für Kabel bis 6mm² Messer Entmanteler Seitenschneider Abisolierer Duo Crimp 300 für Kabel bis 6mm² Messer
78,90 € *

Lieferzeit 1-3 Tage, Bearbeitungszeit 1 Werktag

Rundkabel Entmanteler Kabelmesser für Kabel 8 - 13 mm Abmantelungs Messer Rundkabel Entmanteler Kabelmesser für Kabel 8 - 13 mm Abmantelungs Messer
27,85 € *

Lieferzeit 1-3 Tage, Bearbeitungszeit 1 Werktag